FrauWenk+++

Black Friday: Die Schnäppchenjäger aus der Oberschicht und der Social-Media-Erfolg von Victoria’s Secret

Zahlen und Fakten zum Black Friday Bild: Klaus Knuffmann

Am Freitag ist Black Friday. Dazu haben wir interessante und spannende Daten und Fakten zum Schnäppchen-Freitag zusammengestellt. Im Social Web kann vor allem Victoria’s Secret punkten, während die Google-Nutzer am häufigsten nach Amazon, Media-Markt und iPhones suchen. Überraschendes zeigt eine Datenauswertung der Telekom-Tochter emetriq: In Deutschland kommen die aktivsten Schnäppchenjäger der Black Week aus der Oberschicht.

Von wegen nur Technik-Feiertage: Das Social-Web begeistert sich für Dessous, schwarze Pommes-Packungen und Ferraris

Technik gilt allgemein als die Top-Produkt-Kategorie während der Sales-Schlacht am Black Friday – nur nicht im Social-Web. Eine Auswertung von Socialbakers zeigt, dass die Postings von Victoria’s Secret sowohl bei Twitter wie auch bei Instagram die meisten Interaktionen auslösten.

Bildnachweis: Socialbakers

An Position zwei findet sich überraschend McDonald’s Brasil. Der Grund ist sehr einfach. Die Fast-Food-Kette sorgte mit einer starken Werbe-Idee für viel viralen Web-Buzz. Die Kreativen färbten dafür die typisch rote Pommes-Packung in Schwarz ein.

Auch Ferrari konnte in den sozialen Netzwerken punkten, indem die Italiener das Thema gegen den Strich bürsteten. In einem Posting zeigt der Sportwagenhersteller einen seiner Flitzer, diesmal allerdings in schwarz statt in rot, und erklärt, dass es für Legenden niemals Sales-Aktionen gäbe.

Die Menschen suchen nach iPhones, Play Station 4 oder Fifa – und das bei Amazon, aber auch bei Media-Markt und Saturn

Bei Black Friday-Suchanfragen ist die MediaMarktSaturn-Welt noch in Ordnung. Die Marketing-Suite SEMrush hat analysiert, nach welchen Händlern und Produkten die Nutzer zum Schnäppchen-Tag fahnden. Top-Händler sind Amazon, gefolgt von Media-Markt und Saturn. Zalando, Douglas oder auch Zara sind ebenfalls gut platziert.

Bei den Produkten suchen die Nutzer am häufigsten nach iPhones, Playstation 4, Fifa und Nintendo Switch. Neun der ersten zehn Plätze sind Tech-Produkte. Einzige Ausnahme: Auf Position fünf konnten sich die angesagten Ugg Boots schieben.

In Deutschland kommen die größten Schnäppchenjäger der Black Week aus der Oberschicht

Schaut man genau auf die aktivsten Online-Shopper der Black Week, so zeigt sich: Die größten Rabattjäger sind männlich und überdurchschnittlich gebildet. Also nicht nur Schlau-, sondern auch Sparfüchse. Zu diesem Ergebnis kommt eine Analyse des Datenspezialisten emetriq.

Bei einer Auswertung der emetriq Audience Insights wurden die statistischen Durchschnittsdeutschen mit dem durchschnittlichen Black-Week-Shopper verglichen. Das Ergebnis: Die Schnäppchenjäger, die in den wilden Rabatttagen beginnend mit dem 22. November und dem darauffolgenden Cyber Monday auf die Pirsch gehen, sind hierzulande im Vergleich zum Durchschnitt eher Männer als Frauen, kaufkräftiger und verfügen über einen höheren Bildungsabschluss.

Bildnachweis: emetriq

Erschienen in der Kategorie:
C-Level Briefing

Jeden Sonntag erfahren, was in der nächsten Woche für Digital-Profis wichtig wird.




Wir versenden unsere Newsletter mit Mailchimp. Informationen zum Datenschutz

Schneller Kontakt

Wie können wir Ihnen helfen?
Rufen Sie uns direkt an
+49 40 32 90 47 38 0
oder schreiben Sie uns.





Informationen zum Datenschutz