FrauWenk+++

C-Level-Briefing: Neue Vorhersage-KI, deutsche CMOs sind unzufrieden, Digital-Firmen wollen international expandieren

C-Level-Briefing: Was diese Woche wichtig wird Bild: Klaus Knuffmann

Wir bei Frau Wenk beschäftigen uns täglich mit dem Thema Newsjacking. Mit den Reaktionen von Burger King oder eines 3-Sterne-Restaurants auf das Burger-Buffet, das Donald Trump den Sportlern der Clemson Tigers im Weißen Haus in der vergangenen Woche kredenzte, gibt es jetzt neue Beispiele, wie diese Technik wunderbar funktionieren kann.

Welche Themen dagegen in der kommenden Woche den Alltag der Tech- und Kommunikations-Profis beeinflussen, lesen Sie in dieser neuen Ausgabe unseres C-Level-Briefings.

Noch ein Hinweis in eigener Sache: Unser CXO-Panel geht gerade der Frage nach, wie Top-Kräfte ihre Business-Entscheidungen treffen. Nehmen Sie an der Umfrage teil. Sie dauert nur drei Minuten und macht Sie auch noch schlauer. Denn wir stellen die Ergebnisse anschließend allen Teilnehmern zur Verfügung.

1. Von wegen Krise! Über 80 Prozent aller Digitalfirmen wollen international expandieren

Was ist die News? Stripe hat gemeinsam mit Viga Research Gründer und Führungskräften von Online-Unternehmen über ihre Pläne für 2019 befragt. 80 Prozent gaben dabei an, in den kommenden Monaten international wachsen zu wollen. Das zeigt: Das Web-Business kennt schon lange keine Ländergrenzen mehr.

Warum ist das wichtig? Diese Zahlen belegen ein weiteres Mal, dass die Online-Economy sich von der restlichen Wirtschaft abgekoppelt hat. Während die Industrie mit gemischten Gefühlen auf das kommende Jahr blickt, wollen die Web-Companies nur wachsen. Übrigens: Im Schnitt sind 70 Prozent aller Online-Firmen in mehr als einem Land aktiv. Mit 71 Prozent liegt Deutschland fast exakt im Schnitt. Die USA kommt lediglich auf einen Wert von 45 Prozent.

 

Danube Vorhersage-KI (Quelle: YouTube)

Quelle: YouTube

2. Danube verspricht eine KI, die jeder für Vorhersagen in Sport, HR und Industrie nutzen kann

Was ist die News? Danube, ein frisches AI-Startup aus Wien, verspricht eine neue Form der Künstlichen Intelligenz, bei der lediglich ein Datensatz aus einer Excel-Tabelle reicht, um Voraussagen für Sportergebnisse oder Industrie-Entwicklungen treffen zu können.

Warum ist das wichtig? Allein der Ansatz der Österreicher ist interessant. So beschreiben sie ihn selbst: „Zuerst werden die Daten in eine Tabelle geschrieben, z.B. die Ergebnisse von Fußballspielen. Danach interpretiert Danube die Daten als virtuelle Aktien und simuliert einen Aktienhandel. Vereinfacht gesagt: Eigenschaften, die selten sind, steigen im Wert, während häufigere sinken. Angebot und Nachfrage bestimmen also die Bewertung eines Datensatzes und somit seine Position in der Vorhersage.“

3. Qualtrics-Studie: Viele deutsche CMOs sind nicht restlos von der eigenen Marketing-Performance überzeugt

Was ist die News? Qualtrics befragte zusammen mit dem Deutschen Marketing Verband CMOs. Das Resultat: Nur jeder hundertste findet, dass seine Abteilung „ausgezeichnete“ Arbeit leistet. Für „sehr gut“ befindet nur jeder Dritte CMO die Marketing-Perfomance seines Unternehmens. Immerhin 42 Prozent verteilten die Note „gut“. 25 Prozent sind dagegen unzufrieden.

Warum ist das wichtig? Die Studie zeigt zudem, dass die meisten CMOs vor allem mit dem vorhandenen Datenmaterial und dessen ineffektiven Nutzung hadern.

4. Geringe Bußgelder: Behörden gehen zögerlich und vorsichtig gegen DSGVO-Sünder vor

Was ist die News? Das vergangene Jahr stand irgendwie immer auch unter dem Damoklesschwert der DSGVO. Jetzt zeigt sich aber: Bislang gehen die Behörden eher vorsichtig gegen Sünder vor: So sollen bislang nur 41 Bußgelder verhängt worden sein.

Warum ist das wichtig? Das zögerliche Vorgehen der Behörden könnte sich schon bald im Bereich der Apps ändern. So bescheinigt eine neue Studie des Bundesjustizministeriums, dass ein gehöriger Nachholbedarf besteht. Von 50 getesteten Apps, erreichten beim Datenschutz nur 20 die Bewertung „Befriedigend“, fünf bekamen dagegen „Mangelhaft“. In letztere Kategorie fallen unter anderem bekannte Angebote wie Airbnb oder Tinder.

Erschienen in der Kategorie:
C-Level Briefing

Jeden Sonntag erfahren, was in der nächsten Woche für Digital-Profis wichtig wird.




Wir versenden unsere Newsletter mit Mailchimp. Informationen zum Datenschutz

Schneller Kontakt

Wie können wir Ihnen helfen?
Rufen Sie uns direkt an
+49 40 32 90 47 38 0
oder schreiben Sie uns.





Informationen zum Datenschutz