FrauWenk+++

Digitale Top-News: Hype Cycle, Social Media, China

Berater und Anbieter haben ihn bereits mit Spannung erwartet: den jährlichen Hype-Cycle-Report von Gartner. Die Auswertung macht unter anderem das Machine Learning als Trend der Zukunft aus. Neues aus der Netzpolitik: Angela Merkel hat angekündigt soziale Netzwerke künftig stärker überwachen zu wollen und so die Sicherheit und den Datenschutz in Deutschland zu stärken.

Was sonst in der digitalen Welt geschah, lesen Sie in unseren Wochennews.

+++

Gartner-Hype-Cycle-Report: Machine Learning ist im Kommen
Die Analysten von Gartner haben ihren jährlichen Hype Cycle for Emerging Technologies veröffentlicht. Der Report beleuchtet den zeitlichen Fortschritt zahlreicher Zukunftstechnologien und beurteilt sie nach ihrem tatsächlichen Wert für den wirtschaftlichen Nutzen. 2016 werden virtuelle Welten, smarte Maschinen sowie übergreifende Enabler-Technologien als zukunftsträchtigste Trends identifiziert.
Computerwoche.de

+++

Social Media: Stärkere Kontrolle
Bundeskanzlerin Angela Merkel hat neue Überwachungsgesetze für soziale Netzwerke angekündigt und stellt sich damit hinter Innenminister Thomas de Maizière (CDU) und seine Überwachungsoffensive. Die Änderungen sollen offenbar vor allem auf die Themen Datenschutz und Sicherheit einzahlen. Noch ist jedoch offen, wie die geplanten Gesetze aussehen sollen. Auch für Werbetreibende rücken Social Networks, insbesondere Facebook, stärker in den Fokus der Aufmerksamkeit, da sie häufig für Propaganda und Pöbeleien missbraucht werden. OWM-Vorstände Tina Beuchler und Arne Kirchem nehmen in diesen Fällen die Plattformen in die Pflicht.
Netzpolitik.org, Horizont.net

+++

Alibaba lockt deutsche Unternehmen in sein Reich
Der chinesische Online-Riese will deutschen Unternehmen den Markteintritt erleichtern und bietet Hilfe bei lokalen Regularien, der Logistik sowie dem Marketing. Das Unternehmen will so besser durch die Wirren des chinesischen Marktes führen. Ziel ist es, mehr deutsche Produkte über die Plattform zu verkaufen. Denn diese kommen bei den Chinesen besonders gut an.
Etailment.de

+++

Gamescom steht ganz im Zeichen von Virtual Reality
Die Spielebranche gilt als großer Treiber der VR-Technologie. Das zeigt sich auch bei der diesjährigen Gamescom in Köln. Eines der großen Trendthemen sind erneut Spiele und Geräte, die Nutzer in virtuelle Welten entführen. Auch eine aktuelle Studie der Beratungsgesellschaft PwC schreibt dem Games-Markt eine Schlüsselrolle bei virtueller Realität zu.
Faz.net, Horizont.net

+++

Pinterest führt Native Video ein
Die Social-Plattform Pinterest macht erste Schritte beim Video Advertising und führt Native Video ein. Die animierten Cinematic Pins sind Gif-ähnliche Werbeeinblendungen auf den Nutzer-Pinnwänden, die ohne Ton automatisch starten. Das neue Format ist derzeit nur in der mobilen App verfügbar.
Mobilemarketingmagazine.com

Erschienen in der Kategorie:
C-Level Briefing
Schneller Kontakt

Wie können wir Ihnen helfen?
Rufen Sie uns direkt an
+49 40 32 90 47 38 0
oder schreiben Sie uns.





Informationen zum Datenschutz