FrauWenk+++

7 Tipps für erfolgreiche Content Promotion

Der Erfolg vom Content Marketing hängt davon ab, neuen Zielgruppen relevante Inhalte zu präsentieren und gleichzeitig Traffic von möglichst vielen wiederkehrenden Usern zu generieren. Nur dann erreichen die aufwendig erstellten Inhalte auch ihre Geschäftsziele. Lars Hasselbach, Geschäftsführer des Online-Vermarkters Ligatus, gibt sieben Tipps, die Publisher unbedingt beachten sollten.

Wer mit seiner Content-Strategie KPIs wie Reichweite, Verweildauer, Abbruchrate, Downloads, Registrierungen oder Verkaufszahlen stärken möchte, braucht eine solide Verbreitungsstrategie. Diese sollte explizit auf die Geschäftsziele ausgerichtet und flexibel genug sein, um im Laufe der Kampagne optimiert werden zu können. Konkret hat sich Folgendes als ausschlaggebend für den Erfolg von Content-Promotion-Kampagnen erwiesen:

1. Boulevard ist immer relevant
Themen, die in der Boulevardpresse stehen könnten, werden auch von Internet-Usern geklickt. Sie müssen relevant sein und die Emotionen des Users ansprechen, damit sein Interesse geweckt wird. User verbringen sehr wenig Zeit mit der Entscheidung, was sie als nächstes lesen, daher muss die Anzeige in wenigen Sekunden wirken. In einer Kampagne für die Online Marketing Rockstars erreichte beispielsweise die Anzeige mit dem Thema „Reichste Bloggerin der Welt – Die junge Italienerin Chiara Ferragni verdient mit ihrem Modeimperium Millionen“ eine CTR (Click-Through-Rate), die 433 Prozent über dem Kampagnendurchschnitt lag.

2. Namen sind Schall und Rauch
Geben Sie Ihrer Anzeige eine aussagekräftige Überschrift. Der Titel des Zielmediums ist nebensächlich, selbst wenn es sich um eine bekannte Medienmarke handelt. Ein Beispiel: Wenn der Teaser stimmt („Gérard Depardieu trinkt 14 Flaschen am Tag“) und der berühmte Schauspieler auf dem Bild zu sehen ist, wird die Anzeige mit der Überschrift „Irre Alkoholbeichte“ häufiger angeklickt, als die mit der Überschrift „stern.de“.

3. Das Auge liest mit
Guter Text allein reicht nicht. Für die Entscheidung, welcher Beitrag als nächstes gelesen wird, ist ein passendes, spannendes Bild mindestens genauso wichtig. Wer hier spart, fällt nicht auf. Wählen Sie bewusst ein starkes Foto, dass den Teaser-Text unterstützt. Ein Logo oder ein einfaches Clipart sind dabei ungenügend. Ein gut komponiertes Foto, idealerweise mit Menschen, sollte es schon sein.

Weitere Tipps hier.

Erschienen in der Kategorie:
C-Level Briefing

Jeden Sonntag erfahren, was in der nächsten Woche für Digital-Profis wichtig wird.




Wir versenden unsere Newsletter mit Mailchimp. Informationen zum Datenschutz

Schneller Kontakt

Wie können wir Ihnen helfen?
Rufen Sie uns direkt an
+49 40 32 90 47 38 0
oder schreiben Sie uns.





Informationen zum Datenschutz