FrauWenk+++

Digitale Top-News: CES, Ausblick 2017, digitale Assistenten

Das neue Jahr ist erst wenige Tage alt, steht aber schon ganz im Zeichen von Trends und Änderungen. Auf der CES in Las Vegas stellt die Tech-Branche gerade die neuesten Errungenschaften vor. Was 2017 auf uns zukommt, haben sich auch bekannte Brancheninsider wie Scott Galloway und Gary Vaynerchuk gefragt und gewagte Thesen formuliert. Was sonst in der digitalen Welt geschah, lesen Sie in unseren Wochennews.

+++

Trendschau auf der CES 2017
Die Digitalbranche blickt derzeit nach Las Vegas, genauer gesagt zur CES (Consumer Electronic Show), dem weltweit größten Tech-Event. Noch bis einschließlich Sonntag werden dort Neuerungen aus der Tech-Branche präsentiert. Spannende Trends kommen derzeit aus den Bereichen TV, Virtual Reality, Kopfhörer und Wearables. Aber auch die großen Autohersteller zeigen, was in Sachen vernetztes Auto schon geht.
Thenextweb.com, Horizont.net

+++

Das könnte uns 2017 erwarten
Bekannte internationale Brancheninsider wie Scott Galloway und Gary Vaynerchuk schauen auf das neue Jahr und geben ihre Zukunftsprognosen ab. Onlinemarketingrockstars.de hat zusammengetragen, welche Entwicklungen zu erwarten sind. Zu den Thesen gehören unter anderem die Aussagen, dass der geplante Börsengang von Snapchat zum Scheitern verurteilt ist und 2017 die Influencer-Blase platzen wird. Auch Spiegel Online prognostiziert, dass für Snap, Uber, Airbnb, Spotify, Dropbox und Co. bald die Stunde der Wahrheit schlagen wird und stellt die Frage, ob 2017 das Jahr der nächsten Tech-Blase sein wird.
Onlinemarketingrockstars.de, Spiegel.de

+++

Amazon Echo und Co. sind auf dem Vormarsch
Noch werden Amazon Echo und Alexa unterschätzt. Zu störrisch und dumm sei die Technologie. Das könnte sich aber bald ändern, denn die digitalen Assistenten lernen täglich dazu und es gibt immer mehr Praxisbeispiele. Die nächste Revolution beginnt jetzt, titelt Etailment.de.
Etailment.de

+++

Welches Unternehmen wurde 2016 von wem aufgekauft?
Die Tech-Branche zeigte sich im vergangenen Jahr im Kaufrausch. Microsoft kaufte LinkedIn, Samsung Harman und Oracle NetSuite. Das waren aber nur einige Akquisitionen. Techcrunch hat die größten Tech-Übernahmen aus dem Jahr 2016 in einer Klickstrecke zusammengetragen.
Techcrunch.com

+++

Alibaba will nicht wie Amazon sein
Alibaba hat es offenbar nicht eilig, das nächste Amazon im Westen zu werden, wie Terry von Bibra, General Manager Europe bei der Alibaba Group, im Gespräch mit Marketing Week verlauten ließ. Der E-Commerce-Gigant machte zuletzt mit einer Kooperation mit dem Sender CNBC von sich reden und setzt jetzt auch auf eigene TV-Inhalte. Geplant sei eine neue Serie in UK, die 12 aufstrebenden Unternehmern folgt. Die TV-Show soll der Marke Alibaba unter Briten viel mehr eine neue Bedeutung geben, so von Bibra.
Marketingweek.com

Merken

Merken

Merken

Merken

Erschienen in der Kategorie:
C-Level Briefing

Jeden Sonntag erfahren, was in der nächsten Woche für Digital-Profis wichtig wird.




Wir versenden unsere Newsletter mit Mailchimp. Informationen zum Datenschutz

Schneller Kontakt

Wie können wir Ihnen helfen?
Rufen Sie uns direkt an
+49 40 32 90 47 38 0
oder schreiben Sie uns.





Informationen zum Datenschutz