FrauWenk+++

Digitale Top-News: KI, Programmatic Advertising, Wearables

Programmatic Advertising ist in Deutschland weiter auf dem Vormarsch. Nach Schätzungen des BVDW wird hierzulande bereits ein Drittel des Inventars in Echtzeit gehandelt. Facebook macht mit einem neuen Projekt von sich reden. Künstliche Intelligenz (KI) soll es dem sozialen Netzwerk künftig ermöglichen, mehr als 20 Sprachen und sogar Slangs zu verstehen.

Was sonst in der digitalen Welt geschah, lesen Sie in unseren Wochennews.

+++

Facebook setzt auf künstliche Intelligenz

Facebook hat das Projekt DeepText angekündigt. Es soll dem sozialen Netzwerk mittels künstlicher Intelligenz dabei helfen, die Textbeiträge seiner User besser zu verstehen. Die auf neuronalen Netzen basierende Technologie ist laut Facebook in der Lage, Texte in mehr als 20 Sprachen zu analysieren und das „mit nahezu menschlicher Exaktheit“. Das System soll zudem selbstständig aus den Texten im Netzwerk lernen und sogar Slang und umgangssprachliche Äußerungen in verschiedenen Sprachen verstehen.

Weiterlesen

+++

Ein Drittel des Inventars wird programmatisch gehandelt

Programmatic Advertising ist in Deutschland auf dem Vormarsch. Rund ein Drittel des digitalen Werbeinventars wird bereits in Echtzeit gehandelt. Das entspricht rund 566 Millionen Euro, so eine Hochschätzung der Fokusgruppe Programmatic Advertising im Bundesverband Digitale Wirtschaft (BVDW). Und die Tendenz ist weiter steigend.

Weiterlesen

+++

Google und Facebook dominieren das Digitalwachstum

Die Werbeausgaben für Mobile sind in den USA weiter gestiegen und klettern von acht Prozent im Jahr 2014 auf zwölf Prozent im Jahr 2015, wie eine Auswertung des jährlichen Meeker-Reports zeigt. Allerdings gehen 85 Prozent der Werbeeinnahmen an Google oder Facebook, andere Publisher haben das Nachsehen.

Weiterlesen

+++

Microsoft unterstützt Wearables als Passwortersatz

Das Internetunternehmen Microsoft hat seine Windows-Plattform weiter für andere Gerätehersteller geöffnet. Künftig soll es möglich sein, das Betriebssystem auch mit Hilfe von Wearables statt eines Passwortes zu entsperren. In Frage kommen hierfür beispielsweise das Microsoft Band oder das Armband Bionym Nymi. Damit treibt das Unternehmen die Entwicklung der passwortlosen Anmeldung weiter voran.

Weiterlesen

+++

Google und Levi’s arbeiten an einer smarten Jacke

Google und der Modehersteller Levi’s kooperieren und haben ein gemeinsames Wearable-Produkt vorgestellt. Die smarte Jeansjacke soll sich optisch nicht von klassischen Kleidungsstücken unterscheiden, es allerdings ermöglichen, beispielsweise Apps wie Spotify oder ein GPS-System zu bedienen.

Weiterlesen

Erschienen in der Kategorie:
C-Level Briefing

Jeden Sonntag erfahren, was in der nächsten Woche für Digital-Profis wichtig wird.




Wir versenden unsere Newsletter mit Mailchimp. Informationen zum Datenschutz

Schneller Kontakt

Wie können wir Ihnen helfen?
Rufen Sie uns direkt an
+49 40 32 90 47 38 0
oder schreiben Sie uns.





Informationen zum Datenschutz