FrauWenk+++

Themenschwerpunkt dmexco 2017: Die spannendsten Neuerungen

Der Countdown läuft: Am 13. und 14. September findet die Leitmesse der Digitalbranche in Köln statt. Inzwischen ist die dmexco DAS Event der Marketing-Technologie-Welt und für jedes im europäischen Markt aktive Unternehmen Pflicht. Die Agentur Frau Wenk ist natürlich auf der Messe unterwegs, gemeinsam mit sechs unserer Kunden. Medienvertreter und Interessierte erfahren auf dieser Seite, welche Neuigkeiten und Themen sie im Gepäck haben.

Yext stellt Lösung für digitales Wissensmanagement vor

Mit Sizmek „Impressions that Inspire“ gestalten

Teads fordert: „Es ist Zeit für Clean Advertising“

Marin Software appelliert an die Werbebranche: „Wir brauchen mehr Transparenz“

GroundTruth: Standortdaten rücken ins Zentrum des Marketing für die reale Welt

+++

Yext stellt Lösung für digitales Wissensmanagement vor

Akkurate Unternehmensdaten wie Geschäftsadressen und Öffnungszeiten im Netz zu haben, ist wichtig, um von potenziellen Kunden gefunden zu werden. Mit der Veränderung des Such- und Informationsverhaltens dank intelligenter Systeme und Sprachassistenten wird das digitale Management von Unternehmensinformationen künftig noch entscheidender für Marken. Auf der dmexco zeigt Yext, wie Marken mit der Yext Knowledge Engine ihre Unternehmensdaten bei diversen Online-Diensten, wie Suchmaschinen, sozialen Netzwerken, Verzeichnismedien, Bewertungsplattformen und Sprachassistenten synchronisieren können. Mit dem Produkt Yext App Directory können Marken außerdem eine direkte Verbindung zwischen der Yext Knowledge Engine und Business-Intelligence- oder CRM-Systemen wie Salesforce für einheitliche Daten schaffen.

Empfehlung: Apropos Assistenz: Als wir Fach- und Wirtschaftsjournalisten nach ihren Trendthemen auf der dmexco fragten, nannten sie auch intelligente Assistenten. Howard Lerman, Yext-Co-Founder & CEO, wird am ersten Messetag in der Experience Hall mit intelligenten Systemen verdeutlichen, wie Konsumenten in Zukunft suchen. Sein Vortrag „Mapping the future: Intelligent services will take over the world – and that’s okay“ beginnt um 16.25 Uhr.

Yext empfängt Standbesucher in Halle 9 an Stand C025. Zum Ausstellerprofil auf der dmexco-Website geht es hier. In der dmexco-Pressemappe finden Journalisten und Interessierte eine ausführliche Beschreibung des Unternehmens, einen Überblick über die Yext-Aktivitäten auf der Messe sowie relevante Pressemeldungen.

+++

Mit Sizmek „Impressions that Inspire“ gestalten

Sizmek ist die führende Creative-Optimization-Plattform für userzentrierte Werbung. Sie ermöglicht es Marken und Agenturen mit jeder Impression die richtige Botschaft auszuliefern – getreu dem Unternehmensmotto „We create impressions that inspire“. Dafür gleicht die leistungsstarke, integrierte Plattform von Sizmek Werbeformate und User-Daten in Echtzeit ab. Mit Hilfe des Dynamic Creative Optimization Features und des Contextual-Targeting-Tools Peer39 lässt Sizmek passgenaue und markensichere Kampagnen entlang des gesamten Mediaplans entstehen. Auf der dmexco stellt Sizmek neben seiner Plattform auch die neuen Features Digital Audio und Cross-DSP-Frequency-Capping vor.

Empfehlung: Burger und Bier erwarten alle Hungrigen auf der Standparty von Sizmek am ersten Messetag. Der perfekte Ausklang, um gestärkt in den zweiten Tag zu starten. Der beginnt mit einer handfesten These. Blockchain das neue Internet. Warum erfahren Sie um 10:35 Uhr in der Experience Hall. Auf dem Panel „Blockchain – Knowing Your Customer“ erklärt Dr. Mark Grether, Executive Chairman von Sizmek, wie Blockchain das Internet, den User und das Marketing verändern wird.

Das Sizmek-Team treffen Sie in Halle 8, Stand B041. Alle Informationen zum Messeauftritt finden Sie hier.

+++

Teads fordert: „Es ist Zeit für Clean Advertising“

Brand Safety, Ad Fraud und mangelnde Viewability waren 2017 die Buzzthemen im Online-Marketing. Marketingverantwortliche beäugten den Schutz ihrer Marken kritisch – und mussten oftmals feststellen, dass dieser durch intransparente Werbeumfelder und Fraud in Gefahr ist. Deshalb fordert Teads-Gründer Pierre Chappaz auf der dmexco 2017: Es ist Zeit für Clean Advertising. „Digitale Werbung steht an einem Wendepunkt und wir treiben die Debatte und Entwicklung sauberer, verlässlicher Werbung aktiv an.“ Der Ad-Tech-Pionier stieß bereits mehrfach Veränderungen in der Branche an: 2014 setzte er maßgeblich die Debatte um Viewability in Online-Videowerbung in Gang und entwickelte das Outstream-Format, welches heute zum Standardinventar von Publishern zählt.

Empfehlung: Neben Kritik braucht es auch Lösungsansätze, wenn die Branche „Clean“ werden will. Diese liefert Teads gemeinsam mit Spiegel Media im Seminar „Brand Safety vs. Fake News und Ad Fraud: Strategien für Qualität in Online-Umfeldern“ am 13. September um 12 Uhr in Seminar 8.

Sie treffen Teads in Halle 6, Stand C021/D020. Termine und weitere Messeinformationen gibt es hier.

+++

Marin Software appelliert an die Werbebranche: „Wir brauchen mehr Transparenz“

Die digitale Werbeindustrie steckt mitten in einer Vertrauenskrise. Nutzer haben kaum Kontrolle über ihre Daten, weil sie nicht wissen, was sie kontrollieren können oder wie. Marketing Manager kämpfen mit der Komplexität im digitalen Marketing. Die KPIs verschiedener Publisher miteinander zu vergleichen ist schwierig, wenn nicht unmöglich. Doch wenn digitale Werbung auch in Zukunft Höhenflüge erleben will, dann muss Transparenz für alle das oberstes Gebot werden. Jeder Betroffene sollte ein Verständnis davon haben, wie die digitale Werbewelt funktioniert, und Zugang zu allen Informationen haben, die er braucht. Die Experten von Marin Software geben Einblicke in die Cross-Channel-Performance-Marketing-Plattform und erklären Interessierten, wie sie Search- und Social-Kampagnen integriert managen und damit ihre Performance optimal steigern können.

Empfehlung: In das Thema Attribution-Modelle können Sie am 13. September um 11 Uhr im Seminar 8 mit Wes MacLaggan, SVP Global Marketing von Marin Software hineinschnuppern. Im Seminar „The Truth About Cross-Channel Attribution and Transparency in Digital Marketing“ erklärt er, wie wichtig Zielgruppendaten und kanalübergreifende Transparenz zur Kampagnen-Performance-Messung sind.

Sie treffen Marin Software in Halle 6, Stand E048. Alle Informationen zum Messeauftritt finden Sie hier.

+++

GroundTruth: Standortdaten rücken ins Zentrum des Marketing für die reale Welt

Das Umsatzwachstum der digitalen Werbung erweckt den Eindruck, dass die Online-Kanäle den größten Einfluss auf das Kaufverhalten der Menschen haben. Allerdings werden weltweit immer noch 90 Prozent der Einkäufe offline getätigt. Wie findet man also heraus, welchen Einfluss digitale Werbung auf das Einkaufsverhalten im Geschäft hat?

Zunächst muss dafür die reale Welt messbar gemacht werden. Ähnlich, wie Google einen Index der Informationen im Web erstellt hat, erkennt und kartographiert der Marktführer für standortbasiertes Marketing GroundTruth mit seiner Blueprints-Technologie echte Gebäude und Orte. Die Zusammenführung dieser Daten mit anonymisierten Handy-Standorten zeigt, ob sich ein Gerät tatsächlich in einem bestimmten Laden befindet, im Geschäft daneben oder auf dem Parkplatz. „Die so gesammelten Daten bilden das tatsächliche Konsumentenverhalten ab, denn sie erfassen, was Menschen tun und nicht, was sie angeblich tun“, sagt Johannes Paysen von GroundTruth. Auf der dmexco zeigt GroundTruth, wie diese präzisen Standortdaten eingesetzt werden, um bestimmte Konsumenten-Gruppen kennen zu lernen, Entscheidungen zu treffen, ob und wo Unternehmen sich mit ihren Geschäften ansiedeln sollten, welche Stadtgebiete die meisten potenziellen Kunden enthalten oder wie man Aktionen für gemeinnützige Zwecke optimal plant.

Interessierte finden GroundTruth in Halle 6 an Stand E020.

+++

Erschienen in der Kategorie:
C-Level Briefing

Jeden Sonntag erfahren, was in der nächsten Woche für Digital-Profis wichtig wird.




Wir versenden unsere Newsletter mit Mailchimp. Informationen zum Datenschutz

Schneller Kontakt

Wie können wir Ihnen helfen?
Rufen Sie uns direkt an
+49 40 32 90 47 38 0
oder schreiben Sie uns.





Informationen zum Datenschutz