FrauWenk+++

Vier Storytelling-Muster anhand der Kampagnen zur EM 2016

Die Fußball-EM 2016 ist bereits in vollem Gang. Keine andere Sportart verbindet Spannung und Emotionen besser, als der Kampf der eigenen Mannschaft um den ersehnten Titel. Das wissen auch Markenunternehmen und nutzen das Ereignis, um ihre Brand mithilfe einer Geschichte positiv aufzuladen. In jeder Chance liegt aber auch ein Risiko, denn nur wenn die Geschichte tatsächlich den Nerv der User trifft, kommt sie positiv an. Jörg Schneider, Country Manager von Undertone, hat sich ausgewählte Kampagnen zur EM 2016 angesehen und vier unterschiedliche Storytelling-Muster identifiziert.

1. Storytelling mit latenter Marke

2. Product / Brand Placement innerhalb des Storytellings und als Pointe der Handlung

3. Testimonial als Hauptprotagonist und Markenbotschafter innerhalb des Storytellings

4. Storytelling mit Produkt im Mittelpunkt

Zur vollständigen Berichterstattung samt EM-Kampagnen geht es hier: http://www.m-k.ch/wie-marken-die-fussball-em-2016-fuer-ihre-werbung-nutzen/

Erschienen in der Kategorie:
C-Level Briefing

Jeden Sonntag erfahren, was in der nächsten Woche für Digital-Profis wichtig wird.




Wir versenden unsere Newsletter mit Mailchimp. Informationen zum Datenschutz

Schneller Kontakt

Wie können wir Ihnen helfen?
Rufen Sie uns direkt an
+49 40 32 90 47 38 0
oder schreiben Sie uns.





Informationen zum Datenschutz